KulturBühne im Hof: Heinz Rudolf Kunze - „Wie der Name schon sagt (Solo)“

Heinz Rudolf Kunze (© Martin Huch)
Heinz Rudolf Kunze (© Martin Huch)
Heinz Rudolf Kunze (© Martin Huch)

Die beeindruckende Karriere von Heinz Rudolf Kunze begann im Jahr 1980 mit der Teilnahme am deutschen Pop-Nachwuchs-Festival in Würzburg, wo sein Song Bestandsaufnahme auch gleich Teil der Platte des Festivals wurde. Nur ein Jahr später unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag und brachte das Album Reine Nervensache heraus. Dieses wurde vom Publikum so gut aufgenommen, dass er im darauf folgenden Jahr mit dem Willy-Dehmel-Preis und den Berliner-Wecker-Kleinkunstpreis geehrt wurde. Ab diesem Punkt gab es für Kunze kein Halten mehr. So brachte er 1983 sein von der Phono-Akademie ausgezeichnetes Album Eine Form von Gewalt auf den Markt. Im gleichen Jahr begann er, sowohl als Autor für den Spiegel als auch als Moderator für den NDR und SFB zu arbeiten.

Gemessen an einem solchen Aufstieg ist es kaum verwunderlich, dass auch der kommerzielle Durchbruch nicht lange auf sich warten ließ. Genau dieser folgte dann im Jahr 1985 mit dem Album Dein ist mein ganzes Herz. Dieses hielt sich nicht nur 22 Wochen in den deutschen Charts, sondern erreichte auch Goldstatus und wurde mit der goldenen Stimmgabel ausgezeichnet. Auch sein darauf folgendes Album Wunderkinder wurde mit Gold geehrt und zog mit 70 Terminen die bis dahin längste seiner Touren nach sich.

Nach diesen beiden Meilensteinen wurde es, zumindest was die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit anging, ein wenig ruhiger um Heinz Rudolf Kunze. Das heißt jedoch nicht, dass er in den folgenden Jahren untätig war: Ungebremst bringt er seitdem im Abstand von höchstens drei Jahren immer wieder neue Alben heraus und baut seine Karriere als Journalist und Schriftsteller weiter aus. So werden nicht nur seine Alben, sondern auch seine Schriftstücke mit diversen Preisen ausgezeichnet. Zu seinem 60. Geburtstag brachte Kunze 2016 sogar gleich zwei Alben und zwei Bücher heraus, was das Jahr zu dem output-reichsten Jahr seiner Karriere machte.

Auch 2021/2022 lässt es sich Heinz Rudolf Kunze nicht nehmen, die Bühnen Deutschlands zu erobern. Im Gepäck hat er sein neues Soloprogramm Wie der Name schon sagt, in dem er seinem Publikum eine spannende Melange aus alten und neuen Hits, Geschichten und lustigen Anekdoten präsentiert. Jetzt Heinz Rudolf Kunze Tickets im Vorverkauf sichern und den Künstler auf Tour hautnah erleben!

 

Heinz Rudolf Kunze - „Wie der Name schon sagt (Solo)“

„KulturBühne im Hof“ – Open Air
Hof am Alten Amtsgericht – Lübbecke
Mittwoch, 15. Juni 2022, Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

 

Tickets sind unter www.adticket.de und in der Mediothek Lübbecke (Am Markt 3) erhältlich.

 

KulturBühne im Hof: Brazzo Brazzone
Mi
15. Jun
20:00
KulturBühne im Hof: Heinz Rudolf Kunze - „Wie der Name schon sagt (Solo)“

Veranstaltungsort(e)

Gerichtsstraße 5
32312 Lübbecke
Deutschland
KWB Veranstaltungen
Karl-Wilhelm Bruns
Tielger Straße 1
32369 Rahden

Ähnliche Veranstaltungen