Sitzführung "Britische Besatzungszeit in Lübbecke – Teil 2: Aus Besatzern werden Freunde"

Abschiedsparade der 2nd Armoured Division, Markt, Lk, 12.11.1982 (Bildnachweis: Stadtarchiv Lübbecke)
Abschiedsparade der 2nd Armoured Division, Markt, Lk, 12.11.1982 (Bildnachweis: Stadtarchiv Lübbecke)
Abschiedsparade der 2nd Armoured Division, Markt, Lk, 12.11.1982 (Bildnachweis: Stadtarchiv Lübbecke)

Nach der ersten Sitzführung im März zum Thema "Kriegsende und Besatzung" bietet Lübbecke Marketing nun die Fortsetzung über die britische Besatzungszeit in Lübbecke an. Unter dem Titel "Aus Besatzern werden Freunde" wird der Zeitraum vom Ende der 40er Jahre bis zum Abzug der britischen Streitkräfte im Jahr 1982 thematisiert.

Dabei geht es um Fragen wie die Wohnungs- und Hungersnot nach dem Krieg oder das „Hamstern“ und „Kungeln“ für den Lebensunterhalt. Die Kosten der Besatzung für die Lübbecker Bürger und die Entwicklung des Verhältnisses der britischen Soldaten zur deutschen Bevölkerung sind ebenso Thema wie die Bedeutung des Ehrenbürgerrechts der Stadt Lübbecke für die britischen Streitkräfte.

Es wird aufgezeigt, wie aus ehemaligen Feinden Freunde wurden. Neben Fotos und Dokumenten gibt es Interviews mit Zeitzeugen sowie einen kurzen Filmausschnitt über das Ende der Besatzungszeit.

Die Sitzführung beginnt um 15 Uhr im Kultur und Medienzentrum am Markt und dauert rund eineinhalb Stunden.

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro, mit Ehrenamtskarte 3,00 Euro, Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre frei

Anmeldung: Servicebüro der Stadt Lübbecke, Kreishausstraße 4, Telefon: 05741/276-0

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sa
18. Nov
15:00 bis 16:30

Veranstaltungsort(e)

Am Markt 3
32312 Lübbecke
Deutschland